Ernährungsbildung

 

Essen und Trinken sind grundlegend für Gesundheit und Wohlbefinden. Das Ernährungsverhalten ist zentraler Bestandteil des Lebensstils. Dieses Verhalten wird wesentlich in den ersten zehn Jahren des Lebens erlernt und geprägt.

An der Grundschule Hiddestorf soll deshalb jeder Schüler im Verlauf der Grundschulzeit das „Kleine Hemminger Küchendiplom“ erwerben.

Begonnen haben wir mit dem Projekt im Schuljahr 2013/14.

Auch in diesem Schuljahr lernt der erste Jahrgang  unter Anleitung von Frau Moritz und Frau Seiler vom Kampfelder Hof wieder alles über die Ernährungspyramide und die Hygiene beim Kochen.

Mit viel Freude und Engagement haben die Kinder gemeinsame Mahlzeiten zubereitet, abgewaschen und Tischmanieren besprochen. Alles mit dem Ziel, die Lust am Kochen und an einer gesunden Ernährung zu wecken.

Das Hemminger Küchendiplom wird mit dieser Klasse in den nächsten Jahren am Kampfelder Hof fortgeführt. Dann geht es um Gemüsevielfalt,  Obstverarbeitung und Getreidesorten. Am Ende wird sich jedes Kind ein Küchendiplom erarbeitet und darüber hinaus hoffentlich Grundlagen für das Kochen sowie Spaß an der Arbeit in der Küche erworben haben.

 

Finanzielle Unterstützung erhält dieses Projekt von der Bürgerstiftung Hemmingen  sowie dem Förderverein der Grundschule.

 

Für diese Unterstützung nochmals herzlichen Dank.

Heike Kopp, Rektorin GS Hiddestorf