Download
Schuleigener Arbeitsplan im Fach Gestaltendes Werken, Klasse 3 und 4
Gestaltendes Werken, Klasse 3 und 4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 139.1 KB

   Leistungsfeststellung und Leistungsbewertung im Fach Gestaltendes Werken

                                                             Stand: Juni 2016                              

Neben der kontinuierlichen Beobachtung der Schülerinnen und Schüler im Lernprozess und ihrer individuellen Lernfortschritte, sind die Ergebnisse fachspezifischer Lernkontrollen zur Leistungsfeststellung heranzuziehen. 

  • Beiträge zum Unterrichtsgespräch
  • Unterrichtsdokumentation
  • Anwenden fachspezifischer Methoden und Arbeitsweisen
  • Präsentationen, auch unter Verwendung von Medien
  • Ergebnisse von Partner- und Gruppenarbeiten
  • Freie Leistungsvergleiche

Folgende fachspezifische Aspekte sollen zur Beurteilung für das Fach Gestaltendes Werken herangezogen werden:

  • Einfallsreichtum, individuelle Lösungen
  • Flexibilität, Konzentration und Ausdauer
  • Anwendung von Gestaltungsmitteln und Werkverfahren
  • Qualität des Werkstücks
  • Individueller Lernfortschritt
  • Umgang mit Werkstoffen und Werkzeugen
  • Selbstständigkeit und Kooperationsfähigkeit
  • Stellung beziehen zu ästhetischen Phänomenen, unterschiedliche Sichtweisen, Gestaltungsprozessen und –ergebnissen
  • Bewusster Einsatz von Werkstoffen und Materialien